Decodierfehler bei Stereoskopische Videos Kandoo QuoCam EGO 3D - GELÖST

Plattform für technische und gestalterische Fragen und Antworten zu m.objects, der Hersteller beteiligt sich gerne...
Antworten
ew
Beiträge: 98
Registriert: 05.01.05, 20:06
Wohnort: Saar-Mosel

Decodierfehler bei Stereoskopische Videos Kandoo QuoCam EGO 3D - GELÖST

Beitrag von ew »

Guten Tag,
die kompakte Kandoo QuoCam EGO 3D macht (neben s3D-Bildern, JPG mit 2x 12MP sbs)) auch Videos in fullHD side-by-side.
Im Leuchtpult wird eine Vorschau dargestellt.
Bisher ist es mir nicht gelungen diese Videos auf einem LG-Stereo-Monitor (Pol-Brille, zeilenweise Interlaced) darzustellen.
Mache ich etwas falsach oder kann mobjects mit diesem Format nicht umgehen.
Die Anzeige der Bilder klappt!

Hoffnungsvolle Grüße in die Runde!

Bitte Hinweise bei meiner letzten Antwort unten beachten

ew
Zuletzt geändert von ew am 09.02.24, 19:21, insgesamt 2-mal geändert.
mk-will
Beiträge: 170
Registriert: 22.05.15, 13:18

Re: Stereoskopische Videos Kandoo QuoCam EGO 3D

Beitrag von mk-will »

Hallo, ew,

"Videos auf einem LG-Stereo-Monitor (Pol-Brille, zeilenweise Interlaced)"
LG-Stereo-Monitor oder LG-Stereo-TV? Ist ein Unterschied.
Wie ist der Monitor/TV angeschlossen? VGA, HDMI, DP? HDMI/DP: welche Version? HDMI benötigt mind. 1.3a.

Falls Monitor: Wird ein spezieller Treiber/Player benötigt?

Falls TV: Die meisten TV können lediglich SbS-Half bzw. TopBottom-Half korrekt verarbeiten.
MO müßte also das Video in halber Breite oder halber Höhe - je nachdem, wie der TV eingestellt ist - ausgeben.

Falls Monitor: Bitte in den Spez. nachsehen, welche Formate der Monitor verarbeiten kann.

Und darüberhinaus kann es auch noch sein, daß der Monitor/TV StereoVideo nur in 1280*720 (HD, NICHT FullHD) kann.
Auch das in Spez. prüfen.

Gruß
Stephan
ew
Beiträge: 98
Registriert: 05.01.05, 20:06
Wohnort: Saar-Mosel

Re: Stereoskopische Videos Kandoo QuoCam EGO 3D

Beitrag von ew »

Hallo Stephan,

Der Monitor (fullHD) ist über hdmi als Zweitmonitor angeschlossen (NVIDIA Geforce RTX 2060 SUPER) und hat keinen speziellen Treiber.
Die Betrachtung von Stereo-Bildern klappt mit mobjects und StereoPhotomaker auf dem Monitor (Windows 10 "Anzeige Erweitern") problemlos.
Wenn ich Stereo-Bilder auf die timeline von mobjects packe und die Parameter der Leinwand richtig setze sehe ich die Bilder mit Pol-Brille in 3D.
Auf der Timeline sehe ich das Video (Vorschau als Doppelbildserie über die Videolänge), auf dem Monitor wird die Leinwand schwarz, sobald vom Stereobild auf das Stereovideo gewechselt wird.
Ich vermute, dass mobjects das Video-Format der ego 3D (MP4; 2x fullHD; sbs) noch nicht "versteht".

Hmmm
Aber erst mal Danke für die Antwort!

ew
mk-will
Beiträge: 170
Registriert: 22.05.15, 13:18

Re: Stereoskopische Videos Kandoo QuoCam EGO 3D

Beitrag von mk-will »

Hallo, ew,

ich gehe mal davon aus, daß Dein Stereo-Monitor eigentlich ein TV-Gerät (Fernseher) ist, der an den Computer angeschlossen wird.
Stereo-Bilder sind selten ein Problem, Videos häufiger, aber meist auf TV-Seite.

"Auf der Timeline sehe ich das Video (Vorschau als Doppelbildserie über die Videolänge)"
Das deutet darauf hin, daß MO kein Problem mit den ego Video-Daten hat.

Daher bitte nochmal prüfen, in welcher From das TV-Gerät stereoskopische Inhalte haben möchte (top-bottom, sbs und ob in halber Auflösung (sbs-half bzw. top-bottom-half)).
Und dann prüfen, ob in den Leinwand-Einstellungen von MO die dazu passenden Einstellungen aktiv sind.

Gruß
Stephan
ew
Beiträge: 98
Registriert: 05.01.05, 20:06
Wohnort: Saar-Mosel

Re: Stereoskopische Videos Kandoo QuoCam EGO 3D

Beitrag von ew »

Hallo Stephan,
habe ich doch glatt vergessen zu schreiben:
Es ist ein LG-Monitor D2342P fullHD (also kein TV), der über die Grafikkarte / hdmi mit den Bildern versorgt wird.
Entschuldigung!
Grüße
EW
mk-will
Beiträge: 170
Registriert: 22.05.15, 13:18

Re: Stereoskopische Videos Kandoo QuoCam EGO 3D

Beitrag von mk-will »

Hallo, ew,

gemäß Handbuch kann der Monitor Side-by-Side nur in halber Breite (als 1080p oder 1080i oder 720p, jeweils 50/60Hz) verarbeiten.
Top-bottom demnach auch als Full (als 1080p oder 720p, jeweils 24/50/60Hz).

Wenn der Monitor im SbS-Modus läuft, muß die Leinwandeinstellung in MO auf SbS halbe Breite gesetzt werden.
Oder den Monitor auf top-bottom einstellen und die MO-Leinwand entsprechend umstellen.

Falls das nicht hilt, bleibt Kontakaufnahme mit dem MO-Support.

Gruß
Stephan
ew
Beiträge: 98
Registriert: 05.01.05, 20:06
Wohnort: Saar-Mosel

Re: Stereoskopische Videos Kandoo QuoCam EGO 3D

Beitrag von ew »

Danke Stephan,
das werde ich testen. Eine Umformatierung von SBS schaffe ich vermutlich mit cosima. Dennoch verstehe ich nicht ganz, warum die Leinwand (wenn sie in MO als Fenster integriert auf meinem Hauprbildschirm ist) auch schwarz bleibt.
Bei den SBS-Bildern zeigt das Leinwandfenster (da mein Hauptmonitor nicht Stereoskopie geeignet ist) das Bild mit den verschachtelten Zeilen an.
Na ja, schauen wir mal...

Erst mal vielen Dank!

EW
mk-will
Beiträge: 170
Registriert: 22.05.15, 13:18

Re: Stereoskopische Videos Kandoo QuoCam EGO 3D

Beitrag von mk-will »

Hallo, ew,

geht mit Cosima auf jeden Fall.
Ist aber eigentlich nicht nötig, da MO alles mitbringt, um die Ausgabe auf der Leinwand monitorgerecht aufzubereiten.
MO muß nur wissen, was der Monitor haben will.
Interlaced, Half-SbS oder top-bottom.

Ich würde den Monitor auf top-bottom einstellen und dann in MO top-bottom in der Leinwand einstellen.
Das sollte die beste Qualität bringen.

Da die Video-Wiedergabe auf schwarz schaltet, gehe ich davon aus, daß der Monitor das Video nicht verarbeiten kann, d.h. die Stereoskopie-Einstellungen des Monitors (interlaced, sbs, top-bottom) passen nicht zum angelieferten Stereo-Layout des Videos.

Gruß
Stephan
ew
Beiträge: 98
Registriert: 05.01.05, 20:06
Wohnort: Saar-Mosel

Re: Decodierfehler bei Stereoskopische Videos Kandoo QuoCam EGO 3D

Beitrag von ew »

Hallo Stephan und an 3D Interessierte!

Ich habe nun weitere Tipps gesammelt und einige Versuche gemacht.
Ergebnis für mich:
m.objects kann dieses Videoformat nicht decodieren, genauer: die Trennung der zwei Bildhälften klappt nicht.
MP4, Format 3840x1080, 60fps, Datenrate knapp 50 kBit/s, Ton Stereo, 48 kHz

Um die Fehlerquelle „Ausgabesystem“ zu vermeiden, habe ich alle Versuche nur mit dem in die Programmoberfläche integrierten Leinwandfenster gemacht. Darstellungsprobleme gab es nur, wenn die Anzeige im Leinwandfenster eine Nachverarbeitung des Gesamtbild der Datei mit den Bilderhälften (Links/Rechts) erforderte (also z.B. Leinwandanzeige Anaglyph, Interlaced…)
Dabei zeigte sich:
- Bei Stereo-Bildern klappt es problemlos
- Bei Videos im Original-Format (MP4) bleibt die Leinwand Schwarz
- Bei einem nach WMV gewandelten Video klappt es
(siehe Beispiele unten)

Für einen Fehler beim Decodieren spricht auch, dass nach dem Anzeigeversuch eines "unverdaulichen" Formats auch die anderen Videos nicht mehr angezeigt werden.

Da muss wohl unser Retter Herr Richter ran.
Mit besten Grüßen
EW
Bild Anaglyphen.jpg
egoVIDEO-WMVgewandelt-OK2.jpg
egoVIDEO-WMVgewandelt-OK2.jpg (59.97 KiB) 1248 mal betrachtet
egoVIDEO-original FEHLER.jpg
ew
Beiträge: 98
Registriert: 05.01.05, 20:06
Wohnort: Saar-Mosel

Re: Decodierfehler bei Stereoskopische Videos Kandoo QuoCam EGO 3D - GELÖST

Beitrag von ew »

Hallo allseits,

Herr Richter hat geholfen, ohne hier geantwortet zu haben.
Im ganz neuen benachbarten Blog "Videos in Vollbild nicht sichtbar" steht sein hier rettender Tipp:
    Im Eigenschaften-Fenster der Videos NICHT aktivieren: "Grafikhardware ...nutzen (empfohlen)"

    Habe es weggeklickt und plötzlich ist (soweit bisher sichtbar) alles ok

    Tja
    Zuletzt geändert von ew am 09.02.24, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
    m.objects
    Site Admin
    Beiträge: 1256
    Registriert: 20.06.02, 15:27
    Wohnort: Münster (Westf.)
    Kontaktdaten:

    Re: Decodierfehler bei Stereoskopische Videos Kandoo QuoCam EGO 3D

    Beitrag von m.objects »

    Hallo ew,

    vielen Dank für Ihr Feedback, diesen Zusammenhang hatte ich in Ihrem Fall zunächst nicht vermutet.
    Ich schlage vor, dass Sie für die Bearbeitung Ihrer stereoskopischen Projekte das "Hardwaredecoding für Video" in den Leinwandeinstellungen auf der Registerkarte "Echtzeit-Renderer" global deaktivieren (Einstellung "immer aus"), um diese Einstellung nicht in jedem Video einzeln durchführen zu müssen.

    Mit freundlichem Gruß
    Steffen Richter
    ew
    Beiträge: 98
    Registriert: 05.01.05, 20:06
    Wohnort: Saar-Mosel

    Re: Decodierfehler bei Stereoskopische Videos Kandoo QuoCam EGO 3D - GELÖST

    Beitrag von ew »

    Danke! Habe es auch gleich als neue Konfiguration gespeichert.
    ew
    Antworten