andere Cursorfarbe

für alle offener Wunschzettel für zukünftige m.objects-Versionen und AV-Hardware
Bernhard
Beiträge: 479
Registriert: 29.01.07, 10:11
Wohnort: Ummendorf

andere Cursorfarbe

Beitragvon Bernhard » 31.01.21, 12:39

Hallo miteinander,
vielleicht habt Ihr das Problem auch schon manchmal gehabt. Wenn ich an einer Passage mit vielen dicht beieinanderstehenden Zeit- und Bereichsmarken (also nicht coronaconform ;-) rumprobiere, fällt es mir (60+) manchmal schwer, auf Anhieb die Position des beinahe gleichfarbigen Cursors im Gewirr der Markierungslinien auszumachen, selbst wenn diese gestrichelt sind.
Aus meiner Sicht wäre es daher geschickter, wenn dieser Cursor eine kontrastierende Farbe, z. B. rot oder orange hätte. Außerdem sollte die Linie in jedem Falle vor den Zeit- oder Bereichsmarken stehen, was momentan nicht der Fall ist. Oder zumindest etwas stärker sein. Vielleicht wäre es sogar möglich, je nach Farbempfinden dessen Farbe oder Stärke selber einstellen zu können.
Was meint ihr dazu?

Beste Grüße
Bernhard

hora58
Beiträge: 212
Registriert: 18.07.15, 15:02
Wohnort: München

Re: andere Cursorfarbe

Beitragvon hora58 » 31.01.21, 22:41

Hallo Bernhard,

ja - manchmal wird's schon "eng" in der m.objects Timeline.
Den Mauscursor hier besser sichtbar machen hätte sicher was.

Die gute Nachricht:
Das ist ja eigentlich der Job von Windows - und den beherrscht es (Win10) auch.
Mit: "Start>>PC-Einstellungen>>Erleichterte Bedienung>>Mauszeiger" gelangst Du in ein Menue, in dem man sich, was die Darstellung des Cursors betrifft so richtig austoben kann.
Die Einstellung gilt dann zwar pauschal bis zur Zurückstellung und nicht nur für m.objects - könnte aber "die Bedienung erleichtern" ;-)

Viele Grüße
Horst

mauszeiger_seting.JPG
m.objects v9.5 2484 Creative, XMG 507 32GB und Nvidia GTX1070 8GB , Win10/64 Pro ... | Member of www.av-dialog.de | ...

Bernhard
Beiträge: 479
Registriert: 29.01.07, 10:11
Wohnort: Ummendorf

Re: andere Cursorfarbe

Beitragvon Bernhard » 31.01.21, 23:08

Hallo Horst,
danke für deinen konstruktiven Ansatz, den ich natürlich gleich ausprobiert habe :-)
Aber leider hat das nur bewirkt, dass der Mauspfeil und die Textmarke viel wuchtiger erscheint. Der Cursor in m.objects ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken, obwohl ich m.objects (9.5 /2484) zuvor beendet und erst nach der Umstellung wieder gestartet habe.
Sehr krass kommt das Problem zum Vorschein, wenn man genau auf eine solche gestrichelte Bereichsmarke geklickt hatte. Dann verschwindet nämlich die durchgehende Linie des Cursors ganz hinter der gestrichelten Linie :-(. Und nur am grünen Rechtspfeil ist dann die Position des Pfeils sichtbar. Für den Fall, dass die Synchronleiste woanders platziert ist (z. B. bei älteren Versionen vor 9.0) wird auch das u. U. nicht erkennbar sein.
Wohlbemerkt - bei Windows 10.
Beste Grüße
Bernhard

HerbertF
Beiträge: 18
Registriert: 09.03.13, 17:10

Re: andere Cursorfarbe

Beitragvon HerbertF » 01.02.21, 13:27

Hallo Bernhard,

es gibt auch noch eine andere, wie ich meine, bessere Einstellung. Unter Einstellungen/Geräte/Maus auf "Weitere Mausoptionen" klicken. Dann erscheint das Maus-Einstellungsfenster früherer Windows-Versionen.


Unter Zeigeroptionen "Windows Invertiert" (gibt es in 3 Größen) auswählen, dann passt sich die Farbe des Mauszeigers an den Hintergrund an.

Maus1.jpg
Maus1.jpg (46.63 KiB) 673 mal betrachtet


Und dann noch unter Zeigeroptionen Das Häkchen bei "Zeigerposition beim Dräcken der STRG-Taste anzeigen" setzen, dann erscheint ein kleiner werdender Kreis um den Mauszeiger, wenn Du die STRG-Taste drückst. damit findet man den Mauszeiger auf jeden Fall.

Diese Einsetllungen gibt es seit Windows 2000, wenn ich mich recht erinnere. Ich weiß nicht, warum Microsoft sie jetzt so versteckt hat.

Viele Grüße
Herbert
Dateianhänge
Maus2.jpg
Maus2.jpg (30.97 KiB) 673 mal betrachtet

Bernhard
Beiträge: 479
Registriert: 29.01.07, 10:11
Wohnort: Ummendorf

Re: andere Cursorfarbe

Beitragvon Bernhard » 01.02.21, 20:16

Hallo Herbert,
danke auch für deinen Lösungsansatz, auch wenn dieser wiederum auf die Windowseinstellungen abzielt. Damit wird mit der unten angebotenen Option der Mauszeiger im normalen Programmfenster kurz hervorgehoben. Der Cursor in der Timeline lässt sich davon aber nicht beeindrucken - so zumindest bei mir, ob unter Windows 10 oder Windows 7 - je nach Rechner.
Ich wollte das Ganze aber auch nicht dringend machen, sondern eher für eine folgende Programmüberarbeitung vormerken. Denn dafür ist ja dieser Forenbereich vorgesehen.
Bestimmt wird Herr Richter da mal reinsehen, wenn er merkt, dass da mehr als 1 Eintrag drin ist ;-)

Vielen Dank an alle
Bernhard