Tabulatorenstopps in Dialogfenstern

für alle offener Wunschzettel für zukünftige m.objects-Versionen und AV-Hardware
QuiverTree
Beiträge: 253
Registriert: 09.01.10, 10:12
Wohnort: Markt Schwaben
Kontaktdaten:

Tabulatorenstopps in Dialogfenstern

Beitragvon QuiverTree » 12.10.20, 16:52

Hallo in die Runde,

m.objects ist ein tolles Werkzeug zur Erstellung von AV-Shows: leistungsfähig sowie intuitiv und komfortabel zu bedienen. Eine Kleinigkeit, die man noch verbessern könnte, ist mir bei der Arbeit mit den Dialogfenstern für Zoom, Bildfeld etc. aufgefallen.

Wenn man z.B. das Dialogfenster für "Zoom" öffnet, um Einstellungen vorzunehmen, dann hat man die Möglichkeit, das mit der Tastatur, der Maus oder einer Mischung aus beidem vorzunehmen. Wenn man z.B. für Zoomfaktor und Zoomzentrum numerische Werte eingeben möchte, wäre es hilfreich, wenn die TAB-Taste auch immer nur zu den Eingabefeldern springen würde, also in der Reihenfolge "Wert -> Horizontal -> Vertikal". Momentan springt der Eingabefokus zu Feldern, die man dann sowieso mit der Maus bedienen müsste. Man muss also nach Drücken der TAB-Taste wieder zur Maus greifen (oder die TAB-Taste mehrfach drücken).

Das ist programmtechnisch sicher eine Kleinigkeit, würde aber den Arbeitsfluss für den, der viel mit der Tastatur arbeitet, deutlich verbessern.

Mit besten Grüßen

QuiverTree
m.objects v9.5 Creative, Win 10 Pro, 64 Bit, PC: NVidia GeForce GTX 970, 4GB, Lenovo Thinkpad P72: NVidia Quadro P3200