Ablageort Texturdateien

für alle offener Wunschzettel für zukünftige m.objects-Versionen und AV-Hardware
beamer
Beiträge: 569
Registriert: 20.12.07, 19:46
Wohnort: Universe, Milky Way, Solar System, Planet Earth, Europe, Germany
Kontaktdaten:

Ablageort Texturdateien

Beitragvon beamer » 16.05.20, 17:34

Die Erstellung und Ablage von Texturdateien MEW, MOI, MOW und MOP für Photo, Audio und Video ist leider noch recht inkonsistent. Gerne hätte ich, daß diese Dateien grundsätzlich oder optional NUR in den Mobjects-Projektverzeichnissen abgelegt werden und nicht bei den Originaldateien. Bei schreibgeschützten Originalverzeichnissen ist die Situation noch unglücklicher, denn teilweise werden diese Texturdateien gar nicht erzeugt.

Begründung:
Manche Anwender (wie ich) verlinken ALLE Mediendateien aus Mobjects grundsätzlich NUR zu den originalen Ablageverzeichnissen. Erstens werden dann Mediendateien nicht mehrfach gespeichert und zweitens wird jede Überarbeitung einer Quelldatei auch in Mobjects übernommen. Allerdings sollte der originale Ablageort NICHT ohne "Zustimmung" durch irgendwelche Sidecar-Dateien von Programmen "gefüllt" werden. Eine Ausnahme sind Sidecar-Dateien von DAM- und Bearbeitungssoftware (z. B. XMP-Dateien).

Manche Anwender kopieren ihre Mediendateien nur in die Show-Unterverzeichnisse. Das verstehe ich gut, für mich selber möchte ich das aber nicht. Das ist einfach eine Frage der DAM/Backup-Philosopie und -Strategie, vergleichbar mit der Frage von XMP-Sidecar-Only versus Embedded-Metadata.

Beste Grüße von Rudy
m.objects v9.5 ultimate, (see forum: Video Transcoding , Textschatten) | www.av-dialog.de | www.mtlc.eu/dam
| SW: ExifTool, ImageMagick, Drawio, Gimp, Processing, JPhotoTagger, DigiKam, MusicBee, DarkTable, jAlbum | HW: Pentax K-30 + Win10pro64/GTX1050ti |