Textobjekt "aufbohren"

für alle offener Wunschzettel für zukünftige m.objects-Versionen und AV-Hardware
ew
Beiträge: 72
Registriert: 05.01.05, 20:06
Wohnort: Saar-Mosel

Textobjekt "aufbohren"

Beitragvon ew » 12.05.20, 19:51

Mir fehlen im Textobjekt immer wieder folgende Funktionen:

- Fest Schriftgrösse
Wenn der Text erweitert / gekürzt oder der Rahmen verändert wird, ändert sich leider auch die Schriftgröße.
Das stört manchmal sehr.
Also bitte als Option feste Schriftgröße

- Verschiedene Schriften & Attribute in einem Textobjekt
In einem Textobjekt sollten insbesondere verschiedene Farben, fett/normal usw. evtl. auch Schrifttyp möglich sein.

- "3D"-Schrift
Das Textobjekt ist zwar mit Hilfe des 3D-Objektes im Raum anordenbar, bleibt aber flach. Es fehlen Zeichen mit "Tiefe"

MfG
ew
Zuletzt geändert von ew am 10.07.20, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.

beamer
Beiträge: 569
Registriert: 20.12.07, 19:46
Wohnort: Universe, Milky Way, Solar System, Planet Earth, Europe, Germany
Kontaktdaten:

Re: Textobjekt "aufbohren"

Beitragvon beamer » 18.05.20, 14:30

Ja, der erste Punkt ist schon ein "Thema".

Je nach Erfahrung mit Mobjects kann man sich bei dem Wunsch nach fester Schriftgröße, sowie auch dem Wunsch nach definierter Linksbündigkeit und präziser Zeilenposition mit einigen Kniffen/Workarounds behelfen. Dazu gehören zusätzlich eingefügte Leerzeichen und leere Absätze aber auch das zusätzliche Zoomobjekt mit Links-Wert 0 %.

Bei erweiterten Ansprüchen (die ich ebenfalls verstehe und selbst habe) wird es mit Mobjects echt komplex (z. T. mit zusätzlichen Spuren). Ich verwende dann oft lieber ein externes Programm zum Erzeugen von transparenten Texten. Das ist natürlich etwas umständicher, wobei das reine Ändern und Formatieren von Text damit fast schneller geht. Super ist dabei die Tatsache, dass Mobjects externe Objekte, die auf der Festplatte geändert wurden, spätestens beim Öffnen einer Show automatisch neu lädt und aktualisiert anzeigt.

Grüße von Rudy
m.objects v9.5 ultimate, (see forum: Video Transcoding , Textschatten) | www.av-dialog.de | www.mtlc.eu/dam
| SW: ExifTool, ImageMagick, Drawio, Gimp, Processing, JPhotoTagger, DigiKam, MusicBee, DarkTable, jAlbum | HW: Pentax K-30 + Win10pro64/GTX1050ti |

m.objects
Site Admin
Beiträge: 1089
Registriert: 20.06.02, 15:27

Re: Textobjekt "aufbohren"

Beitragvon m.objects » 14.07.20, 19:08

Vielen Dank für die Anregungen.
Eine der besonders häufig gestellten Fragen in Verbindung mit dem m.objects Titeleditor ist die nach einer definierten Schriftgröße. Insbesondere bei Veränderung der Zeilenzahl ist hier die notwendige Nacharbeit leider aufwändig. Auch die Einrichtung von links- oder rechtsbündigem Text erfordert derzeit Handarbeit.
Das hängt natürlich damit zusammen, dass m.objects wegen seiner Animationsfähigkeiten und der Möglichkeit, die Ausgabeauflösung jederzeit beliebig umzustellen keine feste Schriftgröße im Sinne eines Textprogramms verwalten kann.
Ein noch im Sommer erscheinendes Update wird aber beides - Vorgabe von Schriftgröße und Animationsmöglichkeiten mittels Bildfeldern - sehr elegant unter einen Hut bringen. Ebenso wird die Einstellung der Textausrichtung innerhalb des Bildfeldes einfach möglich sein. Auch wird eine etwaige Vorgabe für Größe und Ausrichtung wahlweise auf zahlreiche Titel zugleich anwendbar sein, die dabei jeweils über unterschiedliche Anzahl von Zeilen verfügen können.

Mit freundlichem Gruß
Steffen Richter

ew
Beiträge: 72
Registriert: 05.01.05, 20:06
Wohnort: Saar-Mosel

Re: Textobjekt "aufbohren"

Beitragvon ew » 31.08.20, 18:06

Hallo,
mit der Version 9.5 sind viele Wünsche an das Textobjekt in Erfülliung gegangen. Danke.

Jetzt hoffe ich noch auf eine "Zugabe" für die Stereoskopiker...

Grüße
ew