Audiospuren fixieren - besser: Bildspuren gruppieren/ausblenden/deaktivieren/unterdrücken

für alle offener Wunschzettel für zukünftige m.objects-Versionen und AV-Hardware
mobile_user
Beiträge: 126
Registriert: 17.06.12, 16:31

Audiospuren fixieren - besser: Bildspuren gruppieren/ausblenden/deaktivieren/unterdrücken

Beitragvon mobile_user » 22.09.19, 22:06

Gibt es eine Möglichkeit ähnlich wie bei Excel die Audiospuren zu fixieren und trotzdem die Bildspuren auf/abscrollen zu können?

Die Zeitleiste ist ja fixiert.
Ich möchte aber gern meine Audiospur(en) sehen obwohl ich weiter unten in der x-ten Bildspur arbeite
Zuletzt geändert von mobile_user am 26.12.20, 20:30, insgesamt 2-mal geändert.

Bernhard
Beiträge: 479
Registriert: 29.01.07, 10:11
Wohnort: Ummendorf

Re: Audiospuren fixieren

Beitragvon Bernhard » 24.09.19, 10:02

Du kannst ja den Audioblock komplett nach oben über die Bilderspuren ziehen,aber nicht einzelne Spuren. Das wäre doch wenigstens temporär eine Hilfe - oder?

mobile_user
Beiträge: 126
Registriert: 17.06.12, 16:31

Re: Audiospuren fixieren

Beitragvon mobile_user » 28.09.19, 18:19

Ich hab von oben nach unten:
- Das Lineal mit den Zeitmarkierungen
- Den Block mit 5 Audiospuren
- Den Block mit den Bildspuren

Aktuell:
Die Zeitspur ist fixiert und mit dem Scrollbar rechts kann man nur gemeinsam Audio und Bildspuren bewegen.

Gewünscht
Eigentlich müßten die Audiospuren und die Bildspuren nur getrennte Windowsfenster erhalten mit jeweils eigenem vertikalem Scroll-bar

Das ist aber vermutlich nicht ganz so einfach, da sich dann horizontal die Fensterinhalte nicht mehr synchron bewegen lassen würden.
Ist aber Implementierung ...

mobile_user
Beiträge: 126
Registriert: 17.06.12, 16:31

Re: Audiospuren fixieren

Beitragvon mobile_user » 23.12.20, 1:36

Hier:
viewtopic.php?f=2&t=3929#p15040
bin ich wieder über dieses Thema gestolpert.

Ich hab einen viel besseren Vorschlag statt vertikale Scrollbalken: Gruppierungen links.

Wie in Excel kann ich Zeilen (Spuren) markieren und gruppieren und dann auf- und zuklappen.

Sobald sie zugeklappt sind, sind sie auch inaktiv so wie heute das Kreuzchen ganz links auf den Spurnamen
Das hätte den Vorteil, dass man Kommentar, Video und Bildspuren beliebig gruppieren kann und sobald man diese zusammenklappt kann man auch nur in die verbleibenden Spuren "reinziehen". Damit würden sich auch die Spuren auf die die Bilder verteilt werden automatisch limitieren und man ist das lästige Kreuzchen machen los.

Ich glaube das ließe sich wesentlich einfacher umsetzen als vertikale Scrollbars.

_Andreas_
Beiträge: 185
Registriert: 30.12.14, 12:38

Re: Audiospuren fixieren - besser: Bildspuren gruppieren

Beitragvon _Andreas_ » 25.12.20, 12:13

Ja, die Gruppierung macht im Grunde Sinn.

Dann muss man sich jedoch auch an ein „Gruppen-Konzept“ der Spuren halten.
Bisher liegen Texte bei mir auch in der 1. oder 2. Spur und darunter die Bilder, Videos, Masken... . Im Moment fällt mir jedoch kaum eine weitere sinnvolle Gruppierung ein, die auch über ein längeres Projekt eingehalten werden könnte.

Aber wer es nicht versucht, hat schon verloren.
Die neue Oberfläche wurde ja auch am Anfang viel kritisiert - und nun nutzt man sie gerne.
Evtl. findet man ein „Gruppen-Konzept“, wenn es erst einmal da ist.

Mit der linken Maustaste können wir ja bereits Spuren deaktivieren. Evtl. könnte man ja mit einem rechten Mausklick oder SHIFT+Linker Mausklick eine oder mehrere Spuren (als Gruppe) ausblenden bzw. auf eine minimale Höhe reduzieren.

Je mehr ich darüber nachdenke, muss dass „Gruppen-Konzept“ zum Ausblenden garnicht über die ganze Schau gelten.
Was interessieren mich die Spuren der ersten 30 Minuten einer Schau, wenn ich weiter hinten nur 5 Andere bearbeiten möchte.
Grüße aus dem Bergischen Land, Andreas | Member of www.av-dialog.de

mobile_user
Beiträge: 126
Registriert: 17.06.12, 16:31

Re: Audiospuren fixieren - besser: Bildspuren gruppieren

Beitragvon mobile_user » 25.12.20, 21:04

Hi _Andreas..:

du schreibst
....Je mehr ich darüber nachdenke, muss dass „Gruppen-Konzept“ zum Ausblenden garnicht über die ganze Schau gelten.
Was interessieren mich die Spuren der ersten 30 Minuten einer Schau, wenn ich weiter hinten nur 5 Andere bearbeiten möchte.....

Das finde ich ja gerade das interessante:
Einfach n zusammenliegende Spuren selektieren, gruppieren, ausblenden.
Wie die dann thematisch zusammenhängen wäre ja auch mitten im Film egal. Dann eben alles gruppieren/ausblenden was bis auf die 5 "Anderen" nicht notwendig ist.

Das was 'Du schreibst ist ja genau auch mein Problem:
Gerade bei Intros oder Kapitelübergängen brauchts mehr/andere Spuren und dann dahinter wieder andere/weniger.
Und umgruppieren kann man ja immer wieder wie es grad zur Bearbeitung passt.

Einfach anders gruppieren, ausblenden und man sieht nur genau und nur genau das was auch wirklich notwendig ist.
Ideal fände ich eben auch dann das automatische "deaktivieren/vorn das Kreuzchen setzen". Denn dann kann ich in die noch sichtbaren Spuren einfach zig Bilder reinziehen und die verteilen sich dann von alleine - und zwar NUR dort.
Platzmäßig wäre das gerade mal vorn vor den Zeilen eine weiter Spalte die so breit ist wie die Spurnamen.

So wie ich das einschätze, ohne auch nur ansatzweise zu wissen wie mobject programmiert ist, ist das vermutlich eine Erweiterung die nicht auf die Windows-fenster-komponente/GUI-control angewiesen ist, sondern "nur" von mobject übergibt was im vorhandenen Fenster anzuzeigen ist.
Und das hat mobject selbst im Griff.
Im Gegensatz zu meiner ursprünglichen Idee von mehreren Scrollbalken würde das hoffentlich einfach umsetzbar sein.

Ich bin mal gespannt ob sich Herr Richter hier mal meldet.

_Andreas_
Beiträge: 185
Registriert: 30.12.14, 12:38

Re: Audiospuren fixieren - besser: Bildspuren gruppieren

Beitragvon _Andreas_ » 26.12.20, 8:18

Hallo mobile_user,

Das Ausblenden von bestimmten Spuren könnte auch der Übersichtlichkeit bei der Live Präsentation aus der Timeline helfen.

Als Workaround bis es das Gruppieren / Ausblenden gibt, kann man zumindest während der Programmierung einzelne Abschnitte auch in eigene Schauen innerhalb des selben Projektordners anlegen und diese später zusammen fügen.

So macht man es ja auch mit einem öfter genutztem eigenen Intro, Trailer oder Werbevideo am Anfang oder Ende einer Schau.

Evtl. ergänzt Du noch den Header dieses Thema mit „ausblenden / unterdrücken von Spuren“.
Grüße aus dem Bergischen Land, Andreas | Member of www.av-dialog.de

mobile_user
Beiträge: 126
Registriert: 17.06.12, 16:31

Re: Audiospuren fixieren - besser: Bildspuren gruppieren/ausblenden/deaktivieren/unterdrücken

Beitragvon mobile_user » 26.12.20, 20:31

Evtl. ergänzt Du noch den Header dieses Thema mit „ausblenden / unterdrücken von Spuren“.
--> erledigt
:-)

_Andreas_
Beiträge: 185
Registriert: 30.12.14, 12:38

Re: Audiospuren fixieren - besser: Bildspuren gruppieren/ausblenden/deaktivieren/unterdrücken

Beitragvon _Andreas_ » 30.12.20, 23:19

Ich habe eine Antwort von der Dame erhalten,
die meines Wissens nach die meisten Spuren nutzt.

Sie sagt: „Ich nutze bis zu 80 Spuren und das Ein- bzw. Ausblenden halte ich für nicht sinnvoll. Die Elemente auf den Spuren müssen ständig neu angeordnet oder verschoben werden, da brauche ich den vollen Überblick.“

Tja, so sieht das ein Profi.

Aber - Geschmäcker und Arbeitsweisen sind bekanntlich verschieden.
Ich unterstütze diesen Vorschlag nach wie vor.
Grüße aus dem Bergischen Land, Andreas | Member of www.av-dialog.de

Bernhard
Beiträge: 479
Registriert: 29.01.07, 10:11
Wohnort: Ummendorf

Re: Audiospuren fixieren - besser: Bildspuren gruppieren/ausblenden/deaktivieren/unterdrücken

Beitragvon Bernhard » 02.01.21, 16:39

Hallo miteinander,
auch ich wäre sehr für eine Möglichkeit, den vertikalen Platzbedarf in m.objects besser steuern zu können.
Einzelne Spuren auszuschalten, bringt ja auch keine Hilfe. Und wie schon angesprochen, wäre es klasse, nach der komplexen Einleitung mit vielen Spuren, diese fixieren und zusammenstauchen zu können, dass die Sichtbarkeit ihrer Inhalte auf der Leinwand nicht verändert wird und - wie von mobile_user gewünscht - solange auch keine Bildverteilungen auf diese gesperrten Spuren stattfinden.
Und wie ebenfalls schon besprochen, haben die schmalen Bildseitenverhältnisse diese Probleme ja noch verschärft. Anwender mit schwenkbaren Bildschirmen oder mit Zweitmonitoren haben hier zwar schon "workarrounds" vorgestellt. Es sollte aber auch für "Normalanwender" praktische Lösungen geben.
Bestimmt findet Herr Richter eine Lösung
Grüße
Bernhard