Erweiterte Funktionalität für "Ereignisgruppen"

für alle offener Wunschzettel für zukünftige m.objects-Versionen und AV-Hardware
hora58
Beiträge: 210
Registriert: 18.07.15, 15:02
Wohnort: München

Erweiterte Funktionalität für "Ereignisgruppen"

Beitragvon hora58 » 01.05.21, 17:13

In m.objects kann man mehrere Lichtkurven zu sog. "Ereignisgruppen" zusammenfassen.
Die Wirkung erstreckt sich danach hauptsächlich auf ein gemeinsames Verschieben, Kopieren und Löschen aller enthaltenen Objekte.

Bei komplexeren Arrangements müssen oft mehrere Objekte (Bilder, Videos, Masken) gemeinsam zur gleichen Zeit manipuliert (Zoom, Rotation, 3D, Unschärfe, Bildbearbeitung) werden. Ein vielfaches, exaktes Kopieren vieler Dynamikwerkzeuge ist dafür erforderlich.

Aktuell kann man sich behelfen, indem man das Arrangement zum Zeitpunkt x als Einzelbild exportiert - um es dann wieder einzufügen und mit Dynamikwerkzeugen zu manipulieren. Geht - ist aber umständlich und unflexibel.

Wäre es denn denkbar, das Verhalten einer Ereignisgruppe dahingehend zu erweitern, dass sie sich bei Bedarf wie ein Element verhält, dessen Inhalt man (ähnlich wie in Powerpoint) gemeinsam dynamisch verändern kann (Und damit z.B. zu einer "Aktionsgruppe" wird)?

Viele Grüße
Horst
m.objects v9.5 2484 Creative, XMG 507 32GB und Nvidia GTX1070 8GB , Win10/64 Pro ... | Member of www.av-dialog.de | ...