Video-Stabilisierung

für alle offener Wunschzettel für zukünftige m.objects-Versionen und AV-Hardware
Lumix
Beiträge: 29
Registriert: 16.12.18, 11:44
Wohnort: bei München

Video-Stabilisierung

Beitragvon Lumix » 29.11.19, 10:13

Ich fände es super, wenn ein Video-Stabi, wie ProDAD Mercalli, als Plugin eingebunden werden könnte.
m.objects creative 9.0 / Win 10 (64) / i7-5820K / ASUS X99-A/16GB / NVIDIA GeForce GTX 970
Panasonic Lumix GM5 + GX80 + GH5 + G9 (mFT: 7,5 mm bis 400 mm ~ KB: 15mm - 800 mm)

Dirk Rosenthal
Beiträge: 1457
Registriert: 23.06.02, 23:22
Wohnort: Siegerland

Re: Video-Stabilisierung

Beitragvon Dirk Rosenthal » 30.11.19, 12:51

Diesem Wunsch schließe ich mich sehr gerne an.
Nutze den ProDAD Mercalli bei Bedarf über den Umweg meines älteren Videoschnittprogramm.
Bleibt gesund

Schöne Grüße
Dirk
Greenpeace Siegen

1Ernie
Beiträge: 229
Registriert: 12.02.06, 17:23

Re: Video-Stabilisierung

Beitragvon 1Ernie » 28.01.20, 19:43

Schließe mich an, das wäre prima.

Überlege aktuell, ob ich für eine neue Reisereportage nur Videos in M.objects verwende.
Eventuell mit einigen wenigen Fotos.

Eine eventuelle Nachbearbeitung meiner Videos erfolgt ausschließlich mit M.objects, daher wäre ein Stabi schön.

Gruß
1Ernie

Peter.stiefel
Beiträge: 1
Registriert: 15.11.15, 11:49

Re: Video-Stabilisierung

Beitragvon Peter.stiefel » 13.02.20, 18:17

Dem Wunsch kann ich mich nur anschließen da ich gerne meine gesamte Videobearbeitung in mobjects machen würde, ich verwende auch mercall zur Stabilisierung viele Grüsse Peter

1Ernie
Beiträge: 229
Registriert: 12.02.06, 17:23

Re: Video-Stabilisierung

Beitragvon 1Ernie » 14.02.20, 17:07

Hallo,
Hat eventuell mal jemand mit Herrn Richter darüber gesprochen ?
Solch eine Funktion in M.objects wäre wirklich sehr schön.

Meine Videos vor M.objects noch mit einem anderen Stabi-Programm zu bearbeiten habe ich eigentlich keine Lust.
Ich sehe eigentlich erst in M.objects, welche Videos u. in welche Länge ich dann wirklich verwende.
Das Ganze auf einer 3 Meter breiten Leinwand. Da trennt sich die Video "Spreu vom Weizen". Notebook oder kl. Monitor halte ich dafür nicht für geeignet. Das kostet Beamer-Lampe, aber was soll´s.

Ich werde ca. ab Mai/Juni eine neue Show erstellen. Danach benötige ich solch eine Funktion allerdings nicht mehr, bzw. erst wieder in 2 Jahren.
Da ich nur ca. alle 2 Jahre eine neue Reportage erstelle.
Danach geht´s auf Vortragstour, zum programmieren benötige ich M.objects dann garnicht mehr, höchstens für eine erforderliche Änderung .

Gruß
1Ernie

ew
Beiträge: 62
Registriert: 05.01.05, 20:06
Wohnort: Saar-Mosel

Re: Video-Stabilisierung

Beitragvon ew » 12.05.20, 19:36

Hallo,
und auch an dieser Stelle der Hinweis auf "Deshaker". Umsonst, sehr mächtig und ohnehin als PlugIn konzipiert.
MfG
ew

Lumix
Beiträge: 29
Registriert: 16.12.18, 11:44
Wohnort: bei München

Re: Video-Stabilisierung

Beitragvon Lumix » 13.05.20, 8:50

Interessanter Hinweis.Danke! Das kannte ich noch nicht und werde es gerne ausprobieren.
m.objects creative 9.0 / Win 10 (64) / i7-5820K / ASUS X99-A/16GB / NVIDIA GeForce GTX 970
Panasonic Lumix GM5 + GX80 + GH5 + G9 (mFT: 7,5 mm bis 400 mm ~ KB: 15mm - 800 mm)

Podelwitzer
Beiträge: 8
Registriert: 30.08.20, 19:55
Wohnort: Rackwitz
Kontaktdaten:

Re: Video-Stabilisierung

Beitragvon Podelwitzer » 09.09.20, 15:48

Deshaker macht wie viele andere Softwarelösungen nichts anderes, als in das Bild weiter hinein zu zoomen und dadurch die Verwackelungen abzuschwächen. Mehr nicht. Das gleiche Prinzip wendet auch Power Director an, was mich überhaupt nicht überzeugt hat. Verwackelte Videos bleiben verwackelte Videos. Dann lieber harte Cuts und mit kurzen (weniger verwackelten) Sequenzen arbeiten. Ich bräuchte die Funktion in m.objects nicht.

Gruß Frank
Gruß Frank

1Ernie
Beiträge: 229
Registriert: 12.02.06, 17:23

Re: Video-Stabilisierung

Beitragvon 1Ernie » 11.09.20, 19:51

Bleibe dabei, Mercalli ist ein gutes Stabilisierungs-Tool.
Wer´s nicht kennt sollte darüber nicht urteilen.

Noch besser wär´s und dabei bleibe ich, wenn´s direkt in bzw. mit M.Objects möglich wäre. Die 200,- Euro für Mercalli würde ich dann gerne verschmerzen und bald vergessen.

Gruß
1Ernie