m-objects auf Mac M1 - Rechnern

Plattform für technische und gestalterische Fragen und Antworten zu m.objects, der Hersteller beteiligt sich gerne...
bestwestern
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.15, 17:49

m-objects auf Mac M1 - Rechnern

Beitragvon bestwestern » 15.01.21, 10:00

Guten Morgen in die Runde, aber auch ins m-objects-Mutterhaus!
In Ergänzung meines vorherigen Beitrags möchte ich die Frage stellen, ob m-objects auch auf Mac-Rechnern mit dem neuen M1-Prozessor läuft? Unter Zuhilfenahme von Rosetta2? Hat dazu schon jemand Erfahrungen gesammelt? Bzw. kann das m-objects-Team schon was dazu sagen?
Salut
Heiko

mk-will
Beiträge: 82
Registriert: 22.05.15, 13:18

Re: m-objects auf Mac M1 - Rechnern

Beitragvon mk-will » 15.01.21, 11:40

Hallo, Heiko,

da es sich bei MO um eine Windows-Software handelt, ist MO noch nie direkt unter MacOS lauffähig gewesen - egal ob PowerPC oder Intel CPU - und ist es auch nicht auf Apple Silicon M1.

Die einzigen Möglichkeiten MO auf Mac-Hardware laufen zu lassen, sind:
a) Windows mit Hilfe von BootCamp direkt auf der Mac-Intel-Hardware (und nur Intel) zu installieren und anschließend MO zu installieren,
b) mit Hilfe einer Virtualisierungssoftware (Parallels, VirtualBox o.ä.) Windows auf MacOS laufen zu lassen und innerhalb der virtuellen Umgebung dann MO zu installieren (und bitte nicht vom Seamless-Mode von Parallels irritieren lassen).

Da a) für M1 bisher nicht unterstützt wird (fraglich ob jemals), geht unter M1 nur Lösung b).
Und b) hängt von der Funktionsfähigkeit der Virtualisierungssoftware ab.

Gruß
Stephan