Texturen werden immer wieder neu Berechnet, wenn Monitorprofil in Leinwand ausgewählt

Plattform für technische und gestalterische Fragen und Antworten zu m.objects, der Hersteller beteiligt sich gerne...
holgerh
Beiträge: 103
Registriert: 03.03.14, 16:11
Wohnort: München

Texturen werden immer wieder neu Berechnet, wenn Monitorprofil in Leinwand ausgewählt

Beitragvon holgerh » 28.07.20, 22:35

Hallo zusammen. Wie kann ich eigentlich erreichen, dass alle Texuren berechnet werden und nicht erst, wenn ich mit dem Locator drauf komme? Momentan bauer ich an einer Schau und füge immer so 30-40 Dateien auf einmal ein. Dann läuft die Texturberechnung und danach hätte ich eigentlich erwartet, mit dem Locator auf Bilder ziehen zu können und die Effekte zu sehen. Unten links wird auch "Texturen fertiggestellt" angezeigt, aber trotzdem sehe ich immer noch erst ein altes Bild oder schwarz im LEinwandfenster. Die ist momentan nur auf Full HD eingestellt und Farbe auf Monitorprofil statt sRGB. Wenn ich jetzt MO beende mit Speichern und neu startet werden wieder "14 Texturen zu erstellen" oder ähnliche Zahlen angezeigt, aber ich kann mit dem Locator über Bilder fahren, ohne dass ich in der Leinwand das Bild sehe. Bzw. erst nach ~10s. Und Fortwährendes schließen (mit Speichern) und Öffnen führt trotzdem auf erneutes Berechnen von n Texturen ("n Texturen zu erzeugen/laden" wird angezeigt, kurz vorher blinkt 229 Texturen zu erzeugen/laden auf). Ohne Verschiebung des Zeitfensters. Selbst bei Bildern, die mir schon mal auf der Leinwand angezeigt wurden (Leinwand hier immer nur im Fenster, habe nur einen Monitor). Und dann mal die komplette Zeitleiste (15min ~250 Bilder, nur grobReihenfolge, Standardzeiten, keine Effekte) auf dem Monitor gezeigt, locator auf ein Bild und nach Erscheinen MO beendet und wieder neu starten. Schon wieder werden 1-3 Texturen berechnet und das Bild braucht ein paar sec bis es wieder erscheint.
Habe ich so wirklich noch nicht erlebt. Hat da jemand eine Idee? Habe das Monitorprofil auch nicht zwischendurch gewechselt also eigentlich kein Grund zur Neuberechnung. Mit SHIFT Taste kann ich mit der Maus über alle Bilder fahren und sehe sie dort sofort, aber mit Locator in der Zeitleiste klappt es einfach nicht mehr so wie ich es gefühlt in Erinnerung hatte. (Und ich hatte in anderen Schauen auch schon 4k in der LEinwand eingestellt)
Irgend eine Idee? VErsion ist aktuell build 2450
Viele Grüße, Holger


Nachtrag: Wenn ich bei Leinwandeinstellungen von "Zielfarbraum des Gerätes verwenden (statt sRGB)" den Haken wegmache und also mit sRGB arbeite, wird nach dem einmaligen Textur Berechnungs durchlauf alles normal angezeigt und ist nach Schließen und neu öffen sofort wieder da und ich kann mit dem Locator drauf zeigen und sehe das Bild sofort in der Leinwand. Das als workaround ok, aber da ich die Bilder in diesem Anfangstadium der Schau teilweise noch nachbearbeite, möchte ich dafür natür den vollen Farbumfang meines Eizo Monitors nutzen. Colornavigator7 läuft und das Profil wurde erstellt mit i1 display pro. Und war normal in Windows eingebunden und nicht verändert. Warum MO da immer neu irgend etwas rechnet ist mir schleierhaft!
m.objects creative v9.5, Ryzen 7 2700x, 3.7GHz, Asus x470, 32GB, NVidia gtx950, Win10pro, Lr CC->Bridge->MO

holgerh
Beiträge: 103
Registriert: 03.03.14, 16:11
Wohnort: München

Re: Texturen werden immer wieder neu Berechnet, wenn Monitorprofil in Leinwand ausgewählt

Beitragvon holgerh » 28.07.20, 23:50

Noch ein Nachtrag. In den moi Dateien wird das verwendete Monitorprofil gespeichert. Details habe ich an Herrn Richter geschickt, ich hatte bei den ersten Bildern von vorgestern doch noch ein anderes Profil drin und dann kommt es wohl zu den Effekten. EInmal komplett die Texturen neu berechnen hilft dann! Nicht aber über einzelne Bilder miot dem Locator fahren. das wird dann nur für diese Sitzung neu berechnet und beim nächsten Mal noch einmal. Reine Vermutung, Lösung habe ich jetzt und ob da noch was zur Warnung eingebaut werden muß sei dahin gestellt. Also kleine Warnung an die Kollegen, die ihren Monitor noch auf Print Bearbeitung (oder fürArbeit in heller Umgebung) eingestellt haben und wieder zu MO mit dem vollen Adobe98 wechseln...
m.objects creative v9.5, Ryzen 7 2700x, 3.7GHz, Asus x470, 32GB, NVidia gtx950, Win10pro, Lr CC->Bridge->MO

holgerh
Beiträge: 103
Registriert: 03.03.14, 16:11
Wohnort: München

Re: Texturen werden immer wieder neu Berechnet, wenn Monitorprofil in Leinwand ausgewählt

Beitragvon holgerh » 02.08.20, 12:29

Hallo,
leider wird es bei mir auch bei gleichbleibenden Monitorprofil ohne Nachfrage neu berechnet. Heute neu geöffnet und and den moi Dateien kann man sehen, das das Profil mit dem Monitorprofil übereinstimmte, trotzdem konnte man in der Leinwand erst mal ´nichts sehen aber an den neuen moi Dateien und im Taskmanager habe ich erkannt, dass im Hintergrund Texturen neu berechnet wurden. Ohne irgendeine Rückfrage (wie man sie bekommt, wenn man den Haken bei Zielfarbraum...statt sRGB entfernt)
Liegt vielleicht dadran, das das Eizo ColorNavigator Programm zum Profil einstellen, zumindest die Profildatei immer ändert, wenn der Monitor auf ein anderes Profil gestellt wird. Gleicher Name scheint nicht für MO zu reichen.
Einziger Trost, mein TV kann ja auch nicht mehr als srGB (bzw. entsprechende Video Norm).
VG, Holger
m.objects creative v9.5, Ryzen 7 2700x, 3.7GHz, Asus x470, 32GB, NVidia gtx950, Win10pro, Lr CC->Bridge->MO

QuiverTree
Beiträge: 253
Registriert: 09.01.10, 10:12
Wohnort: Markt Schwaben
Kontaktdaten:

Re: Texturen werden immer wieder neu Berechnet, wenn Monitorprofil in Leinwand ausgewählt

Beitragvon QuiverTree » 26.09.20, 12:32

Hallo,

auch bei mir werden die Texturen immer wieder mal neu berechnet, obwohl die Show seit dem letzten Öffnen nicht verändert wurde. Leider ist kein System erkennbar, nach dem das funktioniert. Manchmal werden die Texturen nur geladen, was ja normal ist, manchmal werden sie nahezu komplett neu berechnet. Kann es sein, dass bei einer kleinen Änderung in der Timeline alles, was zeitlich NACH dieser Änderung liegt, neu berechnet wird?

Mit besten Grüßen
QuiverTree
m.objects v9.5 Creative, Win 10 Pro, 64 Bit, PC: NVidia GeForce GTX 970, 4GB, Lenovo Thinkpad P72: NVidia Quadro P3200

Karsten P
Beiträge: 31
Registriert: 24.01.18, 18:46

Re: Texturen werden immer wieder neu Berechnet, wenn Monitorprofil in Leinwand ausgewählt

Beitragvon Karsten P » 31.01.21, 13:07

Hallo QuiverTree,

auf deinen Beitrag bin ich gestoßen, weil auch ich immer wieder von einer unerwarteten Neuberechnung aller Texturen geplagt werde.

Zu deiner Frage (falls diese noch aktuell ist): Wenn du Objekte verwendest, die nicht nur "auf das aktuelle Bild beschränkt" sind, sondern sich auf eine Reihe folgender Bilder in der gleichen Spur auswirken sollen, kann es in der Tat passieren, dass eine Änderung an einem Bild in der Spur die Textur-Neuberechnung aller folgenden Bilder in dieser Spur erfordert - weil ja die Wirkung des voranstehenden "unbeschränkten" Objektes dadurch für die folgenden Objekte in der Spur "unterbrochen" wird.

Davon abgesehen muss es aber offenbar auch andere "versteckte" Trigger zur Neuberechnung der Texturen geben. Auch mir passiert es immer wieder, dass eine Schau, die ich mit "fertiggestellten Texturen" abgespeichert habe, beim nächsten Öffnen auf dem gleichen Rechner EWIG (heute: ca. 2h für ca. 2500 Texturen) braucht, bevor die Texturen geladen/erstellt wurden und ich weiter an der Schau arbeiten kann. Daher meine Frage: Kennt jemand (außer der Änderung der Leinwandeinstellungen, da wird man ja im Dialog auf die Neuberechnung der Texturen hingewiesen) weitere, vielleicht nicht so offensichtliche Trigger, die eine Neuberechnung der Texturen nach sich ziehen?

Viele Grüße,
Karsten