LUTs

Plattform für technische und gestalterische Fragen und Antworten zu m.objects, der Hersteller beteiligt sich gerne...
michi981
Beiträge: 19
Registriert: 30.05.15, 10:42

LUTs

Beitragvon michi981 » 19.02.20, 11:04

Hallo zusammen,
seit kurzem experimentiere ich mit LUTs, habe aber die passende noch nicht gefunden. - Ich bin auf der Suche nach einer LUT, mit der ich meine faden oder wg. des Wetters schlecht beleuchteten Bilder/Videos aufpeppen kann.

Hat jemand Erfahrung damit und kann mir einen Tipp geben?

Gruß Micha

hora58
Beiträge: 163
Registriert: 18.07.15, 15:02
Wohnort: München

Re: LUTs

Beitragvon hora58 » 19.02.20, 18:59

Hallo Micha,

probier doch mal diese hier aus:
https://www.premiumbeat.com/blog/free-luts-log-footage/
Ein kostenloses Paket von 17 LUTs. Insbesonders die darin enthaltenen "Tahoe" und "Reykjavik" sollten die gewünschte Wirkung haben.

In diesem Zusammenhang @Herr Richter:
Was mich beim LUT Handling in m.objects etwas irritiert ist die Tatsache, dass es zwei Wege gibt, einem Bild/Video eine LUT zuzuweisen:
Entweder über den Dialog "Bild bearbeiten" / "Eigenschaften Videoclip" oder über das Dynamikobjekt "Bild/Videobearbeitung". Nur mit Letzterem ist es jedoch möglich das Level des Effekts einzustellen - im Dialog "Bild bearbeiten" geht das nicht.
Zudem ist es in der Folge so, dass die LUT immer direkt mit einem Bild bzw. einem Video verknüpft ist - und bleibt. Beim Austauschen von Inhalten in der Lichtkurve ist die LUT Verknüpfung wieder dahin.
Wäre es denn möglich, die LUT mit dem Werkzeug "Bild/Videobearbeitung" zu verknüpfen - um beim Austauschen von Inhalten oder durch Kopieren des Dynamikobjekts den Effekt auch auf andere Inhalte zu übertragen, wie das bei den Effekteinstellungen (z.B.: Helligkeit, Weißabgleich, Gamma...) bisher auch der Fall ist?

Viele Grüße
Horst
m.objects v9.2450 Creative, Notebook Schenker/XMG 507 32GB und Nvidia GTX1070 8GB , Win10/64 Pro

Jörg_E
Beiträge: 122
Registriert: 07.04.12, 20:02
Wohnort: Thüringer Vogtland

Re: LUTs

Beitragvon Jörg_E » 20.02.20, 15:57

Hallo Micha,
ich persönlich kann mich mit den LUTs in mobjects nicht wirklich anfreunden. ABER: so ganz kann man darauf sicherlich nicht verzichten. Zumal wenn es um die Bearbeitung von Videos geht.
Für das "Aufpeppen" von Bildern bin ich auf ein sehr interessantes Programm gestoßen. Eigentlich war ich auf der Suche nach einer Altenative für mein in die Jahre gekommenes Lightroom (RAW-Dateien meiner Canon 80D werden nicht erkannt und es bleibt nur der Weg über den DNG-Konverter.). Dabei bin ich auf Luminar 4 von Skylum gestoßen.Hier gibt es neben den üblichen Entwicklungswerkzeugen diverse Presets, die auch individualisierbar sind. Es wird einem viel Arbeit abgenommen und man muss kein Photoshop-Profi sein, um tolle Ergebnisse zu erzielen. Ich konnte damit schon manches für den Papierkorb vorgesehene Bild noch retten.
Probiere es doch mal aus. Es gibt davon auch eine kostenlose Testversion.
Viele Grüße aus dem Vogtland
Jörg