Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Plattform für technische und gestalterische Fragen und Antworten zu m.objects, der Hersteller beteiligt sich gerne...
Michael in Hamm
Beiträge: 272
Registriert: 13.10.02, 9:47
Wohnort: 59xxx Hamm

Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon Michael in Hamm » 31.03.19, 8:27

Hallo Forum,

zunächst einmal großes Lob an die Umsetzung der Stichwörter für das Leuchtpult. Weitere Erfahrungen werde ich sicherlich in der kommenden Zeit noch machen und bei Bedarf hier posten.

Hier einmal meine ersten Eindrücke.
Wenn die Bilder nach Aufnahmedatum sortiert werden, werden sie über die komplette Breite des Leuchtpultes verteilt.
- Finde ich nicht so toll: Ich würde mir wünschen, das sie über die sichtbare Breite verteilt werden.
Das Filtern nach Stichwörtern finde ich klasse, reicht mir aber nicht
- Ich würde mir wünschen, dass auch nach anderen Metadaten gefiltert werden kann, beispielsweise dem Aufnahmedatum.

Üblicherweise sammle ich Bilder auf dem Leuchtpult, bevor ich sie in der Timeline absetze. Nutzt man zwischendurch die Filterfunktion, werden die vor-sortierten Bilder direkt hinten angestellt, weil mit den Stichwörter die Bilder automatisch sortiert werden.
- Um das zu vermeiden, müsste man also die Bilder direkt auf der Timeline ablegen und neu arrangieren, sobald neue ausgewählt wurden.
- Alternativ könnten die ausgewählten Bilder zunächst auf ein zweites Leuchtpult zwischen-geparkt werden.
- Sobald man alle Bilder gefunden und diese auf dem zweiten Leuchtpult arrangiert hat, können sie auf der Timeline abgelegt werden.

Das führt mich zurück auf einen Vorschlag, den ich vor einiger Zeit bereits einmal gepostet hatte: Mehrere Leinwände.
Bei Reisevorträgen, oder immer wo es auf eine chronologische Reihenfolge ankommt, würde ich mir mehrere Leinwände wünschen, die man für eine grobe Vorsortierung der Bilder nutzen könnte.

Viele Grüße und einen weiterhin schönen Sonntag
Michael

ew
Beiträge: 43
Registriert: 05.01.05, 20:06
Wohnort: Saar-Mosel

Re: Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon ew » 16.04.19, 19:40

Hallo Michael,

einen ähnlichen Vorschlag zur OPtimierung von Leuchtpult und Stichworten habe ich auch gemacht.
Meine Grundidee:
- eine kleine Zahl direkt mit einem Klick (z.B. am Rand des Leuchtpultes) anwählbarer Filterbedingungen
Das hätte fast den gleichen Effekt wie mehrere Leuchtpulte. Der Bildaufbau des Leuchtpultes ist ja sehr schnell.
- diese direkt anwählbaren Filterbedingungen müsste man selber definieren können.
Wenn man dann z.B. als Stichworte "Tag1", Tag2" usw. oder die Etappen einer Reise vergeben hat, könnte man per Klick zwischen den Tagen, den Etappen usw. blättern.

Mal sehen was wird...

Grüße
ew

Michael in Hamm
Beiträge: 272
Registriert: 13.10.02, 9:47
Wohnort: 59xxx Hamm

Re: Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon Michael in Hamm » 17.04.19, 6:35

Nochmals hallo ew,

Dein Vorschlag ist auch nicht schlecht.
Mir ist aber daran gelegen, die Bilder auf den unterschiedlichen Leuchtpulten beliebig anzuordnen und so auch wieder zu finden, wenn das Leuchtpult das nächste Mal aufgerufen wird.

Ich möchte hier keine Diskussion um die "bessere" Lösung starten - beide haben ihren Charme.
Aber es wäre schön, wenn diese Diskussion einen gewissen Bedarf der Anwender deutlich macht.
Und dann wird es vielleicht was in einer der nächsten Programm-Versionen !

Viele Grüße
Michael aus Hamm

gmgroeb
Beiträge: 228
Registriert: 09.01.05, 14:05

Re: Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon gmgroeb » 17.04.19, 7:04

Hallo,
es liegt mir fern, die Funktionen des Leuchtpults und deren Weiterentwicklung in Frage zu stellen, doch solltest du eventuell auch Adobe Photoshop nutzen, so ist es m. E. wert, mal Adobe Bridge als Alternative zum Leuchtpult zu betrachten. Hier finde ich u. a. auch alle für meinen Workflow relevanten Möglichkeiten zur Sortierung, Markierung und Gruppierung in "Sammlungen", welche ich wie mehrere Leuchtpulte verwende. Fertige Bildsequenzen können dann per drag & drop - in die Bildspuren übernommen werden. Auf die dabei fehlende Vorschau der Überblendung kann ich leicht verzichten.
Gruß
Gerhard
m.objects pro, AGANDO (Ryzen 5 6x 3.6GHz, 16GB, GeForce GTX 1060), Lenovo ThinkPad L430 (i5, 8GB, Intel HD Graphics 4000)
www.gerhard-meissner.de

ew
Beiträge: 43
Registriert: 05.01.05, 20:06
Wohnort: Saar-Mosel

Re: Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon ew » 17.04.19, 19:59

Hallo Michael,

nicht unter den Menüs für Stichworte, aber unter dem Menü "sortieren..." gibt es unter anderem die Möglichkeit nach dem Aufnahmedatum zu sortieren

ew
mo_sortieren.jpg
mo_sortieren.jpg (64.47 KiB) 3822 mal betrachtet

Michael in Hamm
Beiträge: 272
Registriert: 13.10.02, 9:47
Wohnort: 59xxx Hamm

Re: Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon Michael in Hamm » 18.04.19, 6:14

Hallo zusammen,

danke für Eure Diskussionsbeiträge.

@ew:
Die Funktion des Sortierens nach beliebigen Merkmalen ist mir bekannt, ist aber nicht dasselbe wie Filtern. Das allerdings geht nur für Stichwörter. Es sei denn ich habe da noch etwas vergessen.

@Gerhard:
Ich nutze Lightroom. Die Rasterdarstellung entspricht im Prinzip dem m.objects-Leuchtpult. Da ich meine Bilder ausschließlich in RAW erstelle, bedarf es immer einem Export der Bilder. Das direkte Ablegen in m.objects funktioniert mit Lightroom nicht.
Ist das bei Bridge anders?

Viele Grüße
Michael aus Hamm

gmgroeb
Beiträge: 228
Registriert: 09.01.05, 14:05

Re: Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon gmgroeb » 18.04.19, 6:54

Hallo Michael,

da m.objects keine RAWs kann musst du die Bilder aus LR immer zuvor in ein passendes Format exportieren. Auch für JPEGs wäre ein Export erforderlich, da ansonsten die Entwicklungseinstellungen für das Bild in LR in m.objects nicht berücksichtigt werden können. Bridge kennt die Export Funktion für mehrere Bilder gleichzeitig nicht. Du müsstest dort die Bilder jeweils mit LR oder PS einzeln öffnen und konvertieren, was ich nicht so prickelnd finde. Ich habe meine Bilder auch alle in RAW und erstelle mir in LR für den Export eine Export-Einstellung in den PIC-Ordner von m.objects. Diesen wiederum lege ich mir in die Favoriten von Bridge, wo ich die Bildfolgen / Szenen in Sammlungen arrangieren, ehe ich sie per drag & drop übernehme.

Gruß
Gerhard
Zuletzt geändert von gmgroeb am 18.04.19, 7:02, insgesamt 1-mal geändert.
m.objects pro, AGANDO (Ryzen 5 6x 3.6GHz, 16GB, GeForce GTX 1060), Lenovo ThinkPad L430 (i5, 8GB, Intel HD Graphics 4000)
www.gerhard-meissner.de

Michael in Hamm
Beiträge: 272
Registriert: 13.10.02, 9:47
Wohnort: 59xxx Hamm

Re: Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon Michael in Hamm » 18.04.19, 7:01

Hallo Gerhard,

nun hab ich's - glaub ich:
(1) Bearbeitung in LR und Export als JPG in den PIC-Ordner
(2) Die JPGs in Bridge arrangieren
(3) Aus Bridge per Drag & Drop auf die Zeitleiste in m.objects ablegen.

Klingt erstmal ganz logisch. Werde ich mir anschauen, sobald ich etwas Zeit habe mich in Bridge einzuarbeiten.

Viele Grüße und danke für die Erklärung
Michal aus Hamm

Lumix
Beiträge: 24
Registriert: 16.12.18, 11:44
Wohnort: bei München

Re: Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon Lumix » 23.04.19, 6:32

Ein zweites Leuchtpult als "Parkdeck" würde ich sehr begrüßen.
Und ich vermisse auch die Möglichkeit, einsortiert Bilder in voller Größe wie mit einem Bildbetrachter anschauen zu können (oder habe ich als relativer Neueinsteiger da etwas übersehen?).
m.objects creative 9.0 / Win 10 (64) / i7-5820K / ASUS X99-A/16GB / NVIDIA GeForce GTX 970
Panasonic Lumix GM5 + GX80 + GH5 + G9 (mFT: 7,5 mm bis 400 mm ~ KB: 15mm - 800 mm)

Michael in Hamm
Beiträge: 272
Registriert: 13.10.02, 9:47
Wohnort: 59xxx Hamm

Re: Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon Michael in Hamm » 23.04.19, 6:35

Hallo Lumix,

Wird die Maus über ein Bild gehalten und gleichzeitig die Shift-Taste gedrückt, wird das Bild und weitere Metadaten angezeigt.

Ich denke, das hast Du gesucht - oder ?

Viele Grüße
Michael

Lumix
Beiträge: 24
Registriert: 16.12.18, 11:44
Wohnort: bei München

Re: Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon Lumix » 23.04.19, 8:11

Das kannte ich noch nicht. Danke!
m.objects creative 9.0 / Win 10 (64) / i7-5820K / ASUS X99-A/16GB / NVIDIA GeForce GTX 970
Panasonic Lumix GM5 + GX80 + GH5 + G9 (mFT: 7,5 mm bis 400 mm ~ KB: 15mm - 800 mm)

Dirk Rosenthal
Beiträge: 1444
Registriert: 23.06.02, 23:22
Wohnort: Siegerland

Re: Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon Dirk Rosenthal » 23.04.19, 13:10

Ich nutze für die Vorauswahl das Programm FastStone Image Viewer
Arbeitet genial mit m.objects zusammen.
Sehr hilfreich ist z.B. die 100% Ansicht auf die Bildstelle auf die man mit der Maus klickt.
Wenn weitere Fragen sind, gerne.
Schöne Grüße
Dirk
Greenpeace Siegen

Lumix
Beiträge: 24
Registriert: 16.12.18, 11:44
Wohnort: bei München

Re: Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon Lumix » 23.04.19, 14:02

Könntest du bitte kurz erklären, wie dieses Zusammenspiel funktioniert.

Danke!
m.objects creative 9.0 / Win 10 (64) / i7-5820K / ASUS X99-A/16GB / NVIDIA GeForce GTX 970
Panasonic Lumix GM5 + GX80 + GH5 + G9 (mFT: 7,5 mm bis 400 mm ~ KB: 15mm - 800 mm)

Dirk Rosenthal
Beiträge: 1444
Registriert: 23.06.02, 23:22
Wohnort: Siegerland

Re: Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon Dirk Rosenthal » 23.04.19, 14:57

Gerne.
Auf dem Zweitmonitor, bei mir der "Leinwandmonitor" öffne ich das Programm,
hier lasse ich, je nach Bedarf, die Fotos nach Aufnahmezeit ( hilfreich bei mehreren Kameras) oder nach Dateiname sortieren.

Das Aussortieren ähnlicher Bilder nach Schärfe funktioniert sehr gut mit der 100% Ansicht, also mit der Maus auf die betreffende Stelle Klicken,
dabei lässt sich das Bild auch mit gedrückter Taste verschieben.
Zum Schluss tue ich die Bilder nach Reihenfolge sortieren wie sie in m.objects eingesetzt werden sollen und in die m.objects Spuren einfügen.

Also im Grund genommen ersetzt der FSIF das Leuchtpult, liegt vielleicht auch daran das ich das Programm auch allgemein seit Jahren nutze.
Auch das Umbenennen per Stapelverarbeitung funktioniert sehr gut, sehr gut zu gebrauchen wenn bei Einsatz von zwei Kameras die Uhrzeit nicht übereinstimmt bzw. sich die Dateinamen überschneiden.
Schöne Grüße
Dirk
Greenpeace Siegen

Lumix
Beiträge: 24
Registriert: 16.12.18, 11:44
Wohnort: bei München

Re: Leuchtpult: Fragen & Erfahrungen & Vorschläge

Beitragvon Lumix » 23.04.19, 16:23

Danke für die Eräuterung! Ich habe mir den FS gleich mal runtergeladen - das wirklich ein nützliches Teil.
m.objects creative 9.0 / Win 10 (64) / i7-5820K / ASUS X99-A/16GB / NVIDIA GeForce GTX 970
Panasonic Lumix GM5 + GX80 + GH5 + G9 (mFT: 7,5 mm bis 400 mm ~ KB: 15mm - 800 mm)